Aktuell

Neue Aufgabe beim Oranienburger HC

Trainer Tobias Skerka hat seine Mannschaft auf die nächste Aufgabe in der 3. Liga Nord-Ost intensiv vorbereiten. Die Mannschaft wird am Samstag zum punktgleichen Oranienburger HC reisen. Anwurf in der MBS-Arena ist um 18:30 Uhr. Der Oranienburger HC wird die Partie live bei sportdeutschland.tv übertragen. 

Der direkte Konkurrent konnte am vergangenen Spieltag gegen die Reserve der Füchse Berlin den ersten eigenen Heimsieg einfahren. Beim 32:29-Sieg trotzte man der Aufholjagd der Füchse und sicherte sich den ersten Erfolg im dritten Heimspiel. Gegen die Barmbeker soll diese Statistik sicherlich ausgebaut werden. 

Die Trainingswoche der Barmbeker wurde für die Stabilisierung der Abwehr genutzt. Hier gab es nach der Heimniederlage gegen den HSV Hannover Verbesserungsbedarf. Offensiv wurden kleine Fehler bemängelt die gegen den Oranienburger HC abgestellt werden müssen, um Chancen konsequent zu nutzen.

Trainer Tobias Skerka blickt auf den Gegner: „Mit Oranienburg erwartet uns ein etablierter Drittligist. Durch ihre volle Halle mit den lautstarken Zuschauern sind sie besonders heimstark und werden uns sicherlich vor eine schwere Aufgabe stellen. Wir müssen unser Abwehrspiel stabilisieren und wollen dies nach der Trainingswoche im Wettbewerb natürlich zeigen. Wir wollen uns weiterentwickeln und legen hier das Hauptaugenmerk!“

Für alle Handballfans übertragt der OHC die Partie bei sportdeutschland.tv. Unterstützt wird die Übertragung von der Gothaer.

Die nächste Heimaufgabe in der Sporthalle Wandsbek erwartet die HG Hamburg-Barmbek am 05. Oktober. Gegner in der 18:30 Uhr-Partie ist die Reserve der Füchse Berlin. Tickets gibt es online auf der Homepage der HGHB oder an der Abendkasse. 

Hier der Livestream zum Spiel: