Aktuell

Die HGHB und die Haspa unterstützen Fördern & Wohnen im Tessenowweg

Für das Spiel der HG Hamburg-Barmbek gegen die Handballfreunde Springe am Samstag, 18. November, um 18.00 Uhr in der Sporthalle des Margaretha-Rothe-Gymnasiums, haben die HGHB und die Regionalleitung der Haspa in der Fuhlsbüttler Straße eine besondere Aktion gestartet: Die Haspa hat dabei 75 Tickets zum Sonderpreis erworben, die Barmbeks Sportlicher Leiter, Jürgen Hitsch gemeinsam mit dem Chef des HGHB-Fanclubs, Christian Requardt, an Christian Dissanayake, Sozialarbeiter bei Fördern & Wohnen im Tessenowweg, übergeben hat. In dieser Einrichtung in Barmbek leben männliche Flüchtlinge und Obdachlose selbständig und werden darüber hinaus von Fördern & Wohnen betreut und unterstützt. „Das ist eine ganz tolle Aktion, über die wir uns sehr freuen und für die wir uns bei der HGHB und der Haspa herzlich bedanken. Im Alltag unserer Bewohner sind solche Events eher die Ausnahme und ein Handball Drittligaspiel gleich um die Ecke ist da eine tolle und willkommene Abwechslung“, so Christian Dissanayake beim Erhalt der Eintrittskarten. Jürgen Hitsch sagte dazu: „Trotz unserer geringen finanziellen Mittel sind wir uns unserer ‚sozialen Verantwortung‘ bewusst und unterstützen solche wichtigen Einrichtungen gerne. Dass es nun gleich mit einer so großen Aktion geklappt hat, ist der Haspa zu verdanken, bei der ich mich nochmals dafür bedanke! Ich hoffe, dass wir unseren neuen Zuschauern ein schönen Abend bescheren und neben der Unterstützung am Samstag vielleicht auch ein paar neue Fans gewinnen können.“