Aktuell

1. Herren bei der SG Hamburg-Nord gefordert

Nach ihrem Auftaktsieg gegen die HSG Eider Harde muss die HG Hamburg-Barmbek am kommenden Samstag, 8. September, um 18.00 Uhr bei der SG Hamburg-Nord im Tegelsbarg antreten. Die SG beendete die letzte Saison mit 25:27 Punkten auf dem neunten Platz und gewann zum Start in diese Spielzeit mit 22:20 beim MTV Herzhorn. Erfolgreichster Werfer war dabei EX-Barmbeker Tim Siebert mit acht Toren, der von seiner ehemaligen Mannschaft aber sicher nicht unterschätzt wird. Zu einem Wiedersehen kommt es auch mit Matthias Nagl sowie für Timo Tennenbaum und Kilian Bluhm mit ihrem alten Team, da beide in der letzten Saison noch für die SG aufliefen. Da die erste Partie zwar gewonnen, aber bei Weitem noch nicht den Vorstellungen der HGHB entsprach, wurde in dieser Woche vor allem weiter an der Defensive und den spielerischen Elementen im Angriff gearbeitet. Beides funktionierte in der Vorbereitung schon wesentlich besser, als im ersten Saisonspiel, sodass man in Barmbek zuversichtlich ist, die richtigen Schlüsse gezogen zu haben und schon am Wochenende deutlich besser und souveräner auftreten zu können.

„Unser Saisonstart ließ noch viel Luft nach oben. Es braucht natürlich auch ein wenig Zeit, die neue Mannschaft unter Wettkampfbedingungen einzuspielen. Aber wir haben unser Spiel gegen Eider Harde genau analysiert und unsere Schlüsse gezogen. Mit etwas geänderter Spielweise gehen wir dieses Lokalderby gegen einen sicher wieder hochmotivierten Gegner an und wir freuen uns darauf“, so Barmbeks Trainer Holger Bockelmann.