Aktuell

Ellerbek 3 vs. HGHB 3. Herren 29:25 (14:11)

Am heutigen Samstag den 13. Oktober machten wir uns auf den Weg nach Ellerbek; Ziel war es 2 Punkte zu holen um den Anschluss zur Tabellenspitze wiederherzustellen. Unter der Woche war es uns nur möglich am Dienstag zu trainieren, daher erwarteten wir zu Anfang einige Startschwierigkeiten. Mit Kaspar konnten wir ein neues Gesicht zwischen unseren Pfosten begrüßen, herzlich willkommen in Barmbek.
Die befürchtete Startschwäche sollte eintreten und sich noch länger über das Spiel hinweg ziehen. Nach dem Start konnte Ellerberk schnell mit 4:1 in Führung gehen, erst jetzt wachten wir auf und konnten das Spiel in der 14. Spielminute wieder mit 8:8 ausgeglichen gestalten. Ab hier verteidigten die Hausherren über die nächsten Minuten eine knappe Führung. Aufgrund von Fehlpässen, technischer Fehler und vergebener Chancen war es uns nicht möglich diesen Vorsprung schrumpfen zu lassen und somit ging es mit einem 14:11 in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit wurde die Aufstellung stark geändert, was zu sichtlich mehr Aktivität im Angriff führte. Jedoch konnten wir dies leider nicht in mehr Erfolgserlebnisse umwandeln und blieben weiterhin in Rückstand. Die gesamten 30 Minuten kamen wir nicht über einen 3-Tore Rückstand hinaus, und das Spiel endeta schließlich mit 29:25 für Ellerbek.
Dieses Spiel zeigte klar die Defizite in unserem Zusammenspiel, dies ist vermutlich ein Resultat der monentan geringen Trainingsbeteiligung.
Danke an die spontan als Schiedsrichter eingesprungenen Kollegen, da die eingeplanten Schiedsrichter nicht erschienen. Danke auch an die beiden Aushilfen Nils und Sven, die unseren Kader verstärkten.