Aktuell

3. Herren vs. HSG Elbvororte 32:27 (17:11)

Am Sonntag stand nach der ernuechternden Niederlage aus der Vorwoche in Ellerbek Wiedergutmachung auf dem Programm. Am Alten Teichweg empfingen wir die Mannen aus den Elbvororten und wollten mit Blick auf die Tabelle den Anschluss ans obere Tabellendrittel wahren und uns in der Tabelle wieder vor die HSG setzen.

Wir erwischten einen exzellenten Start und konnten uns nach 15 gespielten Minuten auf 11:4 absetzen. Insbesondere gegen die offensiv ausgerichtete Abwehr fanden die Gäste keine Mittel und durch einige provozierte Ballverluste, die in einfachen Tempogegenstoßtoren resultierten, konnte das Ergebnis bis zum Pausenpfiff recht souverän gestaltet werden und es ging mit einem 17:12 in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang spielten wir konzentriert und ließen vor allem im Angriff nur wenig Chancen aus. Spätestens nach 46 gespielten Minuten war die Messe dann bei einem Zwischenstand von 27:17 gelesen. In der Folge nahm bei uns die Konzentration allerdings angesichts des deutlichen Spielstands ab und die Gäste konnten in den letzten zehn Minuten noch ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Am Ende stand somit nach einer souveränen Mannschaftsleistung, ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter Heimsieg zu Buche.

Nächste Woche geht es dann zum momentanen Tabellenschlusslicht nach Norderstedt.

Es spielten: Kaspar und Matthias (im Tor); Kai, Norman (3), Nico(1), Torben(4), Patrick (4/3), Sönke (3), Michael (10!), Felix(2), Flemming, Yannic(4), Max (1), Sven

Auf der Bank: Alfred Hötzsch und Kevin Hennike