Aktuell

3. Herren – HTS/BW96 Handball 2 (13:18/ 30:33)

Weiteres Sonntagabend Spiel für die Barmbeker Herren und ein weiterer Rückschlag.
Die Barmbeker Herren präsentierten sich gegen einen weiteren Gegner aus der unteren Tabellenregion ungewohnt schwach. Es gestaltete sich anfangs ein offener Schlagabtausch, in welchem die Gäste in der 11. Min erstmals mit 3 Toren in Führung (4:7) gingen, beim weiteren 5:9 zog Coach Alfred daraus die Konsequenz mittels Timeout. Allerdings zeigte dies keine Wirkung, über ein 11:14 (23. Min) ging es mit 14:18 in die Halbzeitpause. Nach der saftigen Ansprache vom Coach hatte man sich vorgenommen vom Kopf her neu zu starten und nun unseren Handball zu spielen, wie wir ihn kennen. Offensichtlich zeigte die Kabinenansprache ihre Wirkung, in der 37. Spielminute kamen die jetzt stark spielenden Barmbeker auf 18:20 ran und zeigten dass sie nochmal alles versuchen wollten. Immer wieder gelangen uns einfache Tore im Angriff, allen voran Jan der teilweise nur Ball, Anlauf und den Sprungwurf zum erfolgreichen Torwurf benötigte. Auf 7 starke Min. folgten wiederum 7 schwache Min. und die Gäste konnten wieder auf 24:29 davonziehen. Barmbek verfiel hier wieder in alte Muster mit unnötigen Zeitstrafen und unvorbereiteten Abschlüssen. Aus dem Zwischenstand von 24:30 (51. Min) konnten die Hausherren zumindest noch auf 30:33 verkürzen. Jetzt gilt es nach 2 schwachen Auftritten die Fehler schnellstmöglich zu kompensieren, damit man sich nicht selbst in der unteren Tabellenregion wiederfindet.

Es spielten: Caspar und Edu (TW), Jan (9/1), Yannic (6), Patrick (5/2), Lukas (4), Sönke, Dion (2), Torben, Michael (1), Felix, Flemming, Max und Nico