Aktuell

2. Herren: Vorfreude auf die Weihnachtsfeier oder frostiges Warten vor der Halle?

Genau ist es nicht zu analysieren warum die Barmbeker beim Gastgeber nicht auf Touren kamen. Ungewohnt schlechtes Abwehrverhalten und unkonzentrierte Torwurfversuche bringen den 2. Herren der HG Hamburg Barmbek eine Niederlage beim Ligakonkurrenten FC St. Pauli 2 ein. Mit einfachen aber wirkungsvollen Mittel bringt sich die Heimmannschaft mit 15:12 zur Halbzeit in Führung.

Direkt nach der Halbzeit baut Pauli seine Führung auf 16:12 aus. Die Barmbeker versuchen gegen zu halten, aber es gelingt an diesem Nachmittag nicht all zu viel. Es sind noch 15 Minuten bis zum Abpfiff und der Gastgeber liegt noch immer mit 25:21 in Front. Die Barmbeker bauen ihre Abwehr um und kommen 3 Minuten vor Abpfiff endlich auf 29:28 heran. Die Nervosität auf Seiten des FC St. Pauli ist groß, aber sie retten letztlich verdient die 2 Punkte mit 30:29 über die Spielzeit.

Jetzt geht es erstmal in die Weihnachtspause und Ende Januar wird die Mannschaft erholt und gestärkt wieder auf Punktejagt gehen.
Die Barmbeker wünschen allen ein paar besinnliche Tage und wir sehen uns in 2019 wieder.

Tor:  Sven Person; Christian Lamprecht

Feld: N.Junge; D.Frings (2); A.Bensel (2); A. Kornrumpf (1); J.Pipke (2); N.Petersen (2); J. Redecker (2); L.Fabrizio (6); M.Flessau (3); J. Claußen (5); Y.Voß (4); H.Bergerow

Bank: Alfred Hötzsch; Janek Fisch