Aktuell

2. Herren: Ohne 5 Stammspieler Auswärtssieg in Pinneberg (25:30 / 12:12)

Die 2. Herren der HG Hamburg Barmbek müsste am vergangenen Samstag ohne 5 ihrer Stammspieler zu ihrem nächsten Auswärtsspiel in der HH-Liga nach Pinneberg reisen.

Glücklicherweise war es möglich die Mannschaft durch 2 Spieler aus der 3. Herren der HG Hamburg Barmbek zu ergänzen.

Nach der überraschenden Niederlage im Pokalspiel war die Mannschaft sichtlich geschockt und wollte im Ligaspiel beweisen, dass sie nicht zu Unrecht unter den ersten Drei der HH-Liga zu finden ist.

Entsprechend wurde von Anbeginn der Partie konzentriert und konsequent agiert. Den Barmbekern gelang gleich die 0:1 Führung, aber Pinau blieb über ein 9:11 und einem Halbzeitstand von 12:12 immer dran. In der Halbzeitpause wurde besprochen das Tempo zu erhöhen und verstärkt nach Ballgewinn über die 2. Welle zu einfachen Torerfolgen zu gelangen.

Diese Vorhaben wurde bravourös umgesetzt. Nach 10 Minuten in der 2. Halbzeit zogen die Barmbeker von 12:12 auf 15:21 davon. Nach weiteren 10 Minuten führen die Barmbeker dann mit 21:29. Die letzten 10 Minuten der Partie wurde ohne große Aufreger zu Ende gespielt und beim Stand von 25:30 erfolgte der Schlusspfiff durch die gut leitenden Schiedsrichter.

Fast zeitgleich musste sich der bisherige Tabellenführer TV Fischbek mit einem Unentschieden beim TVB 03 Hamburg zufriedengeben. So stehen derzeit 3 Mannschaften mit je 3 Minuspunkten in der Spitzengruppe der HH-Liga.

Am kommenden Samstag kommen die als absoluter Aufstiegsfavorit in die Oberliga gehandelten Halstenbeker ins MRG.

Die 2. Herren der HG Hamburg Barmbek könnten sich für ihre bisher sehr erfolgreiche Hinrunde mit einem Heimsieg zum stärksten Verfolger der Mannschaft aus Fischbek küren.

Tor:  Sven Person; Christian Lamprecht

Feld:  N.Junge (3); L.Frank (2);  A. Bensel;  A.Kornrumpf (4); J.Redecker (3); J.Kaiser (2); L. Fabrizio (3); T.Türk (1); P.Zwart; M.Flessau (2); J.Claußen (7); H.Bergerow (3)

Bank: Alfred Hötzsch