Aktuell

2.Herren können sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen

 

Auch am XXL Heimspieltag der HGHB in der ungewohnten Halle Alter Teichweg bleibt die 2. Herren ohne Niederlage.

In einem sehenswerten HH-Liga Spiel konnten sich die Barmbeker in den ersten 30 Minuten über 2:0 / 6:1 und 10:5 mit einem Halbzeitergebnis von 16:13 einen kleinen Vorsprung gegenüber der Gastmannschaft aus Fischbek erarbeiten.

Nach der Halbzeitpause kamen die Spieler des TV Fischbek immer besser ins Spiel und stellten die Abwehr der Barmbeker durch schnelles und druckvolles Spiel vor ungewohnte Aufgaben. Immer wieder fand der Rückraum eine Lücke in der Abwehr und kam zu erfolgreichen Torwürfen. So glichen die Gäste zum 18:18 aus und gingen mit 19:22 und 26:29 in Führung. Doch die Barmbeker vorangetrieben durch ihren lauten Supportblock und zahlreichen Zuschauern, gaben sich nicht geschlagen. Die Abwehr erhöhte ihre Laufarbeit und zwang Fischbek in schlechte Wurfpositionen und zu Fehlern in ihrem Angriffsspiel. So konnten die Barmbeker in Minute 59 durch einen Tempogegenstoß den Ausgleich zum 30:30 erzielen. Trotz Auszeit der Fischbeker und Restspieldauer ließ die Barmbeker Deckung keinen Torwurf mehr zu und eroberte sich wiederum den Ball. Da allerdings erklang der Abpfiff des Spiels. Beide Mannschaften freuten sich über die Punkteteilung, die über 60 Minuten hinweg betrachtet die Ausgeglichenheit der beiden Mannschaften wiederspiegelt. Für die Barmbeker die ohne ihre beiden Stammspieler Tobias Türk und Arthur Bensel auskommen mussten geht es nächste Woche gegen den überraschend stark aufspielenden Aufsteiger TH Eilbek darum wichtige Punkte in einem Auswärtsspiel zu holen.

Tor: Chr. Lamprecht, S. Person

Spieler: J.Fisch 4; N.Junge; D.Frings 3; A.Kornrumpf 4; J.Pipke 2; J.Redeker; L.Fabrizio 4; M.Flessau 1; J.Claußen 6; Y.Voß 2; S.Petersen; H.Bergerow 4

Bank: Alfred Hötzsch