Aktuell

1. Damen - Teamfoto 2017/18

SG Bergedorf/VM 1. Damen vs. HGHB 1. Damen 23:19 (9:8)

Das erste Mal in dieser Saison fuhren wir Sonntagnachmittag mit fast vollständigem Kader nach Bergedorf und wollten die Halle endlich mit zwei Punkten und in guter Erinnerung verlassen. Doch durch einige schwache Phasen und zu vielen technischen Fehlern mussten wir uns wieder einmal mit 19:23 (8:9) in Bergedorf geschlagen geben.

Nach einer unsererseits verschlafenen Anfangsphase in der wir vorne zu viele Chancen vergaben und in der Abwehr zu nachlässig waren, konnte Bergedorf nach knapp 10 Minuten, mit 4:1 Toren, in Führung gehen. Doch anders als im letzten Jahr ließen wir uns davon nicht beeindrucken und kämpften uns wieder ran. In der 17. Minute konnten wir endlich zum 5:5 ausgleichen und direkt danach sogar in Führung gehen. Der Rest der ersten Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Auf beiden Seiten wurde ordentlich zugepackt, sodass in den letzten 10 Minuten vor der Pause nur wenige Tore fielen. 20 Sekunden vorm Pfiff stand es noch 8:8 Unentschieden, aber ein unnötiger Ballverlust führte dazu, dass Bergedorf vor der Pause noch ein Tor erzielen konnte. So mussten wir mit einem Tor Rückstand (8:9) in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit konnten wir direkt wieder ausgleichen und blieben dran. Das Spiel war jetzt auf beiden Seiten etwas hektischer und unkonzentrierter. Zwei Mal ließen wir die Bergedorfer auf zwei Tore davonkommen, doch wir kämpften weiter und trotz einiger Fehler kamen wir immer wieder ran. So stand es in der 42. Minute 13:13. Leider konnten wir unsere Fehler nicht abstellen und unser schalteten nicht schnell genug um. Verlorene Bälle im Angriff wurden direkt mit einem Tempogegenstoß bestraft und so lagen wir in der 46. Minute das erste Mal mit drei Toren hinten. In der Abwehr wurde zwar nochmal ordentlich zugepackt, doch im Angriff fanden wir keine Lösungen mehr, vergaben zu viele Chancen und fingen uns hinten einige unnötige Tore ein. Das änderte sich auch in den letzten Minuten nicht und wir kamen nicht mehr näher als zwei Tore heran. Zum Schluss wurde es dann nochmal einmal hektisch und durch eine unnötige 2-min Strafe (Wechselfehler) endete das Spiel etwas deutlicher als nötig, sodass Bergedorf sich mit 23:19 die zwei Punkte sichern konnte.

Dankeschön an unsere Fans, die trotz des sonnigen Wetters in die Halle gekommen sind und uns tatkräftig unterstützt haben.

Nächsten Samstag den 14.10. empfangen wir die Damen vom Morreger SV. Der Liganeuling ist für uns noch nicht so gut einzuschätzen und nach einer deutlichen Niederlage dieses Wochenende bestimmt genauso heiß auf zwei Punkte wie wir. Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel und eure Unterstützung.

Readyyy Fight!

Eure 1. Damen

#HGHB #readyfight #ssszack