Aktuell

1. Damen vs. HT Norderstedt 20:19 (11:10)

Kampfgeist zahlt sich aus: Überraschender Sieg gegen HT Norderstedt

Trotz eines deutlichen Tabellenvorsprungs des HT Norderstedts gewinnen wir knapp mit einem Tor in einem temporeichen Krimi am vergangenen Samstag, den 01. Dezember. Von der ersten bis zur letzten Minute kann sich keine der beiden Mannschaften klar absetzen – es bot sich den Zuschauern somit ein spannender Kampf auf Augenhöhe!

Hoch motiviert starten wir in den ersten Angriff und schließen diesen direkt erfolgreich ab – Nur 30 Sekunden nach Spielbeginn. Damit beweisen wir von Minute eins an, dass wir nicht zu unterschätzen sind!
Es folgt ein temporeiches Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei die Damen aus Norderstedt uns immer wieder eine Nasenspitze voraus sind. In der 20. Spielminute können unsere Gegnerinnen sogar mit drei Toren in Führung gehen. Als kurz darauf zwei unserer Spielerinnen aufgrund einer Zeitstrafe den Platz verlassen müssen, wittern die Norderstedterinnen ihre Chance, diese Führung weiter auszubauen. Nun ist bei uns Umdenken angesagt! Schnelles Verschieben in der Abwehr und Bewegung im Angriff – genau diese Herausforderung haben wir gebraucht, um unseren Kampfesgeist zu wecken! Trotz doppelter Unterzahl gelingt unseren Gegnerinnen kein weiterer Torwurf bis zum Ende der ersten Halbzeit. Wir beginnen hingegen eine starke Aufholjagd und können vier Angriffe in Folge erfolgreich verwandeln, sodass wir mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause gehen.
Mit dem Ziel an die letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit anzuknüpfen, starten wir nach der Pause wieder in das Spiel. Gesagt, getan. Im ersten Drittel der zweiten Halbzeit können wir unsere Führung erfolgreich verteidigen. Dann erlangt Norderstedt wieder die Oberhand, bis es schließlich erneut zum Ausgleich in der 48. Minute kommt. Anschließend geben beide Mannschaften nochmal Vollgas – vor allem in der Abwehr. Nur vier weitere Tore fallen in den letzten Spielminuten. Am Ende können wir die Partie schließlich mit einem Tor Vorsprung für uns entscheiden. Was für ein Spiel! Mit diesem Ergebnis hat wahrscheinlich keiner fest gerechnet. Wie unser Trainer Pepe so schön sagte: „Manchmal reicht nur ein Tropfen Benzin mehr im Tank – und den hatten diesmal wir!“

Ein großes Dankeschön geht an unsere Zuschauer und den Supportblock! Denn diese überragende Leistung wäre nicht möglich gewesen ohne ihre lautstarke Unterstützung. Heute starten wir in die Rückrunde dieser Saison und treffen in unserer heimischen Halle auf altbekannte Gesichter aus Altona. Im letzten Spiel gewannen sie mit einer klaren Führung gegen uns, doch wir nehmen den starken Kampfesgeist aus der vergangenen Woche mit in den heutigen Heimspieltag und werden erneut zeigen, dass mit uns zu rechnen ist.

Wir hoffen erneut auf eure lautstarke Unterstützung!

Readyyy Fight!
Eure 1. Damen